Logo_klein
Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V.

Diagnose-Förderklasse Home  |  Suchen

Diagnose- und Förderklasse

Die Sonderpädagogische Diagnose- und Förderklasse (DFK, auch DiaFö oder DiF genannt) bildet die Eingangsstufe des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ). Sie kann auch an einer Förderschule als sonderschulartabhängige Form eingerichtet werden. Es werden Kinder unterrichtet, dieFörderbedarf in Wahrnehmung, Sprache, Emotionalität und Sozialfähigkeit aufweisen. Im Mittelpunkt steht die Förderdiagnostik. In der DFK wird nach dem Grundschullehrplan unterrichtet, jedoch kann der Stoff der ersten beiden Grundschulklassen auf drei Jahre ausgedehnt werden (1, 1A, 2). Im Anschluss daran wechseln die Schülerinnen und Schüler auf die Grundschule, auf eine Förderschule oder verbleiben am Förderzentrum (LAG Bayern, Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen 1997, S. 22).
 


 


Home  |  Suchen
letzte Aktualisierung: 7.12.2002
© 1999-2008 Menschen mit DS, Eltern & Freunde e.V.