Kinder
Integrativer Kindergarten e.V.

Vergütungsvereinbarung "Einzelintegration" gültig ab 1.9.2002 zurück zur Startseite Home
Zwischen

dem Bezirk Unterfranken-Sozialverwaltung,
Silcherstr. 5, 97074 Würzburg

(Sozialhilfeträger)

und

dem «Kindergartenname»,
«Straße», «PLZ» «Ort»
(Kindergarten)

vertreten durch

«Träger»,
«StraßeTr», «PLZ» «Ort»,
(Kindergartenträger)

wird folgende Vereinbarung nach § 93 BSHG abgeschlossen:

A. Leistungsvereinbarung:
1. Die regelmäßige Betreuungszeit der behinderten Kinder beträgt pro Anwesenheitstag mindestens 4 Stunden und mehrere Tage pro Woche während der Kindergartenöffnungszeit (teilstationäre Betreuung).

2. Für die notwendige Einzelförderung der behinderten Kinder wird je Kind mindestens für 3 Stunden wöchentlich zusätzliches Fachpersonal beschäftigt (z.B. Heilpädagoge, Sozialpädagoge, Erzieher, Sonderpädagoge, Diplompsychologe, Sprachheiltherapeut, Gymnastik- oder Rhythmiklehrer, Kinderkrankenschwester, Heilerziehungspfleger).

Die Beschäftigung des Zusatzpersonals kann hauptamtlich, nebenamtlich oder auf Honorarbasis (z. B. Personalpool) erfolgen.

B. Vergütungsvereinbarung:
1. Die Vergütung beträgt je Anwesenheitstag 23,67 EUR. Außerdem wird eine Grundpauschale in Höhe von 153,39 EUR je Kalendermonat gezahlt, wenn das Kind an mindestens 5 Tagen im Kalendermonat oder an einem der zwei vorausgegangenen Kalendermonate anwesend war.

Bei Erstaufnahme wird die Grundpauschale für den Aufnahmemonat gezahlt. Die Grundpauschale wird längstens bis zum Entlassungsmonat gezahlt.

Damit sind alle Sach- und Personalkosten abgegolten. Soweit Verpflegungskosten entstehen, sind diese von den Verpflichteten zu übernehmen.

2. Fahrtkosten werden nicht übernommen.

C. Prüfungsvereinbarung:

Der Sozialhilfeträger ist berechtigt, die Wirtschaftlichkeit und Qualität der Leistungen sowie die Beschäftigung des vereinbarten Fachpersonals zu prüfen.

D. Vereinbarungszeitraum:

Beginn: 01.09.2002       Ende: 31.08.2003

Nach Ablauf des Vereinbarungszeitraumes gelten die vereinbarten Vergütungen bis zum Inkrafttreten neuer Vergütungen weiter (§ 93 b Abs. 2 letzter Satz BSHG).

Sozialhilfeträger                                                     Kindergartenträger:
 

Würzburg, den                                                         , den
 

I. A.
 
 

____________________                                 _____________
Schmitt                                                                 (Unterschrift)
Verwaltungsdirektor


Anlage: sh. auch das Merkblatt - Einzelintegration für behinderte Kinder


Home  |  Suchen
letzte Aktualisierung: 15.8.2003
© 1999-2006 Integrativer Kindergarten e.V.