Logo_klein
Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V.

 Reit-Therapie zurück zur StartseiteHome

Es gibt verschiedene Formen der Reittherapie: "Heilpädagogisches Reiten", "Hippotherapie" und "Reiten und Fahren als Sport für Menschen mit Behinderung".

Das Heilpädagogische Reiten ist eine Therapieform, bei der nicht nur das Reiten an sich, sondern auch das Führen, Putzen, Aufgurten, Füttern und die Stallpflege im Vordergrund stehen. Ziele dieser Therapieform sind das Motorische Planen, Hand-Auge-Koordination, Angabe von Richtung und Geschwindigkeit, Körperwahrnehmung, Steigerung des Selbstwertgefühls, Schulung räumlicher Wahrnehmung, Erkennen eigener Grenzen.
Im Heilpädagogischen Reiten trägt das Pferd durch sein artspezifisches Verhalten im Rahmen heilpädagogischer und psychotherapeutischer Maßnahmen unter Leitung einer darin ausgebildeten Pädagogin, Psychologin oder Psychotherapeutin wesentlich zur Förderung der Psychomotorik, des Sozialverhaltens und der Persönlichkeitsentwicklung bei.

Bei der Hippotherapie steht eigentlich die Physiotherapie auf dem Pferd im Vordergrund. Sie ist eine physiotherapeutische Übungsbehandlung auf neurophysiologischer Basis. Je nach Anweisung der Therapeutin werden verschiedene Gangarten des Pferdes genutzt, so dass dreidimensionale, rhythmische Schwingungen auf die "Klientin" einwirken. Diese Schwingungen ermöglichen eine gezielte Regulierung des Muskeltonus und gezieltes Training der Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützreaktion. Der Physiotherapeut nutzt die Beschleunigungs- und Zentrifugalkräfte, wie sie aus dem Vorwärts- und Seitwärtsgang des Pferdes entstehen, zur Förderung der Sensomotorik und der Koordination. Diese Kombination ermöglicht eine physiotherapeutische Übungsbehandlung, die mit herkömmlichen Methoden nicht gegeben ist.

Die dritte Form ist das Reiten und Fahren als Sport für Menschen mit Behinderung.

Nähere Informationen über Ausbildung der Therapeuten, Pferde und eventuell über anerkannte Praxisstellen in Wohnortnähe können bei folgender Adresse eingeholt werden:

Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten e. V.
- Bundesgeschäftsstelle-
Freiherr-von-Langen-Straße 13
48231 Warendorf
Tel.:02581/6362-0

Förderkreis Therapeutisches Reiten e. V.
Geschäftsstelle: Sabine Fechter-Holzinger
Amselweg 19
91096 Möhrendorf
Tel.: 09131/450757

Quelle: Mail in die Mailingliste Down-Syndrom, 12.10.2000


zurück zur StartseiteHome
letzte Aktualisierung: 15.10.2000
© 1999-2000 Menschen mit DS, Eltern & Freunde e.V.