Logo_klein
Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V.

 
Die Schlumper - TIERBILDER Home  |  Suchen
Quelle: Fachdienst der Lebenshilfe 1/05, S. 38 f.

Künstlerinnen und Künstler der Ateliergemeinschaft "Die Schlumper" zeigen ihre Tierbilder. Zu sehen sind Vögel, Katzen, Hunde und andere, unbekannte Kreaturen. Sie wurden in Zeichnungen, Aquarellen und großformatigen Darstellungen in Dispersionsfarbe ausgeführt. Die Schlumper, eine Gruppe von 24 kreativen und künstlerisch tätigen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, arbeiten seit 25 Jahren unter der Leitung des Künstlers Rolf Laute.

Das Tierbild zählt zum Ursprung der Kunst. Die Höhlenmalereien zeigen vor allem Tiere, - Stiere, Rinder, Büffel -, auf die die Steinzeitmenschen Jagd machten. Das Fleisch war Nahrung, die Felle dienten als Kleidung. Die Magie mag für die Tierdarstellungen von Bedeutung gewesen sein.

"Alte Rinderschlachthalle" lautet die Adresse der Galerie der Schlumper. Viele Tierfiguren der Künstlerinnen und Künstler der Schlumper legen nahe, dass sie sie in ihrer Fantasie behütet haben. Ihre Tierdarstellungen überzeugen, denn sie zeigen Einzigartiges und Unverwechselbares. "Es scheint, dass die Schlumper, ähnlich wie der heilige Franz, die Tiersprache fühlen und in Bilder umsetzen können ... Und zu dieser Sichtweise können wir uns bei der Betrachtung ihrer Werke anstecken lassen", schreibt Thomas Sello von der Hamburger Kunsthalle im Nachwort des kleinen Katalogs, der zur Ausstellung erscheint.

Nach "Die Schlumper - BILDNISSE" ist nun der zweite neuartige kleine Katalog "Die Schlumper - TIERBILDER", Format 16 x 11 cm, 68 Seiten, mit über 40 farbigen Abbildungen und Kurzbiografien der Künstlerinnen und Künstler erschienen. Er ist erhältlich für 6 Euro.

Bestelladresse: "Galerie der Schlumper", Alte Rinderschlachthalle, Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg.

Für weitere Auskünfte stehen zur Verfügung: Rolf Laute, Frauke Hraba-Rau, Tel.:(0 40) 43 25 42 70 und Christian Mürner, Tel.:(0 40) 56 54 71 - © "Freunde der Schlumper e.V."
 
 
Home  |  Suchen
 
letzte Aktualisierung: 8.5.2005